Keine Artikel in dieser Ansicht.

Microsoft Windows

Microsoft Windows

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Wie kann ich festlegen, in welchem Ordner der Windows Explorer starten soll?

    Zusammenfassung
    Dieser Artikel beschreibt, wie Sie festlegen können, welchen Ordner der Windows Explorer standardmässig bei einem Neustart anzeigen soll.

    Weitere Informationen
    Wenn Sie unter START/PROGRAMME den Windows-Explorer starten, wird standardmässig ein von Windows bestimmter Ordner aufgeklappt.
    Um diesen durch Ihren bevorzugten Arbeitsordner zu ersetzen gehen Sie wie folgt vor: Erstellen Sie eine eigene Verknüpfung im Startmenü: Ziehen Sie die Datei "explorer.exe" mit gedrückter rechter Maustaste aus dem Windows-Ordner (C:\Windows oder C:\Winnt) an den gewünschten Platz im Startmenü. Verharren Sie dabei mit gedrückter Maustaste etwas auf dem START-Knopf, damit er sich öffnet.
    Nun passen Sie die Verknüpfung an. Öffnen Sie das Startmenü, klicken mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung und wählen EIGENSCHAFTEN. Im Register VERKNüPFUNG ergänzen Sie das Feld "Ziel", mit den Zeichen /n, /e, d:\daten, wobei Sie statt d:\daten natürlich den Laufwerksbuchstaben und Ordnernamen verwenden, den Sie fortan per Explorer zuerst öffnen möchten. Jetzt lässt sich die Verknüpfung noch über die rechte Maustaste UMBENENNEN.

    Bemerkungen
    /n = Auf der linken Seite wird ein Verzeichnisbaum angezeigt. Wenn Sie diesen Parameter weglassen, wird im Explorer nur der Ordnerinhalt angezeigt.
    /e = Öffnet immer einen neuen Explorer, auch wenn schon einer geöffnet ist.

  • Wie kann ich das klassische Windows Design wieder herstellen und dadurch die Systemleistung erhöhen?

    Zusammenfassung
    Dieser Artikel beschreibt, wie Sie Windows XP für optimale Leistung anpassen und zum gewohnten Design wechseln können.

    Weitere Informationen
    Visuelle Effekte entfernen
    Um optimale Leistung aus Ihrem PC zu holen, sollten Sie folgende Änderungen vornehmen: Gehen Sie zu START/EINSTELLUNGEN/SYSTEMSTEUERUNG/(LEISTUNG UND WARTUNG)/SYSTEM. Im Register "Erweitert" können Sie jetzt unter SYSTEMLEISTUNG/EINSTELLUNGEN alle visuellen Effekte, die reichlich Systemleistung beanspruchen, mit einem Klick auf "Für optimale Leistung anpassen" entfernen lassen.

    Virtueller Speicher anpassen
    Ebenfalls in der "Leistungsoption" können Sie den virtuellen Arbeitsspeicher konfigurieren. Gehen Sie dazu auf VIRTUELLER ARBEITSSPEICHER/ÄNDERN. Dieser sollte möglichst nicht auf der gleichen Partition wie das System liegen. Aus Performance Gründen nehmen Sie die gleichen Werte für die Anfangs- und die maximale Grösse. Um Ihre Einstellungen zu speichern drücken Sie den Button "Festlegen". Aber vorsicht bei den Einstellungen. Systemwarnungen sollte man beachten, sonst kann es sein, dass das System beim nächsten Start nicht mehr korrekt hochfährt.

    Windows XP Design anpassen
    Windows XP erscheint standardmässig in einem recht bunten Kleid. Falls Sie das klassische Windows Design bevorzugen, können Sie folgendes ändern: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen im Popup-Menü "Eigenschaften". Unter dem Menüpunkt DESIGN findet sich unter anderen die Option "Windows-klassisch". Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit "OK".
    Weiter können Sie, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken und ebenfalls "Eigenschaften" auswählen, im Register "Startmenü" auf das klassische Startmenü wechseln, indem Sie es mit einem Mausklick aktivieren und den Button "Übernehmen" drücken.

    Art der Benutzeranmeldung ändern
    Sie haben die Möglichkeit, die Art der Benutzeranmeldung zu verändern. Dazu gehen Sie auf START/EINSTELLUNGEN/SYSTEMSTEUERUNG/(LEISTUNG UND WARTUNG)/BENUTZERKONTEN und wählen "Art der Benutzeranmeldung ändern". Nehmen Sie das Häckchen von "Willkommenseite verwenden" weg und bestätigen mit dem Button "Optionen übernehmen".

    Windows Explorer anpassen
    Als letztes können Sie noch dem Windows Explorer ein klassisches Äusseres verleihen. Öffnen Sie als erstes den Explorer. Unter dem Menü EXTRAS/ORDNEROPTIONEN findet sich im Register "Allgemein" der Punkt Aufgaben. Hier markieren Sie "Herkömmliche Windows-Ordner verwenden". Im Register "Ansicht" nehmen Sie das Häckchen vom Punkt "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden" und aktivieren noch "Alle Dateien und Ordner anzeigen". Falls Ihnen die Symbole im Explorer zu gross erscheinen klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Symbolleiste und wählen "Anpassen". Hier können Sie unter "Symboloptionen" die kleinen Symbole aktivieren.

  • Wie kann ich ein beschädigtes Windows XP ohne Windows-Reparatur-Installation wiederherstellen?

    Zusammenfassung
    Dieser Artikel beschreibt einen alternativen Weg zu einer Windows-Reparatur-installation.

    Weitere Informationen
    Bevor Sie als letzten Ausweg eine Windows-Reparatur-installation durchführen, können Sie versuchen, die Datei mit dem Befehl sfc /scannow wiederherzustellen, einzugeben in einer Eingabeaufforderung mit Administratorrechten. Das Programm sfc überprüft und restauriert alle Windows-eigenen Systemdateien. Näheres über seine Optionen verrät ein Aufruf mit sfc /? oder die Windows-Hilfe. Möglicherweise benötigt das Programm zum Wiederherstellen der Datei die Windows-Installations-CD; die sollte also griffbereit liegen.

  • Wie kann ich es verhindern, dass Windows XP nach einem Programmabsturz einen Fehlerbericht senden möchte?

    Zusammenfassung
    Dieser Artikel beschreibt, wie Sie die Funktion zum senden von Fehlerberichten an Microsoft ausschalten können.

    Weitere Informationen
    Wenn ein Programm bei der Arbeit unter Windows XP abstürzt, möchte Windows einen Fehlerbericht an Microsoft übermitteln. Falls Sie sich jetzt nicht jedes Mal extra ins Internet einwählen wollen, nur um den Bericht zu senden, oder Sie trauen den Daten nicht, die an Microsoft übermittelt werden sollen, können Sie den Report ausschalten. Gehen Sie zu START/EINSTELLUNGEN/SYSTEMSTEUERUNG/(LEISTUNG UND WARTUNG)/SYSTEM. Im Register ERWEITERT klicken Sie auf FEHLERBERICHTERSTATTUNG. Nun legen Sie fest, ob Sie diese Option ganz oder für gewisse Programme ausschalten wollen.

  • Wie kann ich die alte Suchmaske ohne Assistent einschalten?

    Zusammenfassung
    Dieser Artikel beschreibt die Methode um im Explorer den Windows XP Suchassistenten durch das gewohnte Such-Fenster zu ersetzen.

    Weitere Informationen
    Um den Windows XP Suchassistenten wieder in ein gewöhnliches Such-Fenster zu ändern müssen Sie folgenden Eintrag in der Registry ändern. Nehmen Sie dazu unter START/AUSFÜHREN und Eintippen von REGEDIT den Registry-Editor zur Hilfe.
    Gehen Sie darin zu diesem Schlüssel: HKEY_Current_User\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\CabinetState und doppelklicken Sie im Fenster rechts den Eintrag "Use Search Asst".
    Wenn dieser fehlt, erstellen Sie ihn über BEARBEITEN/NEU/ZEICHENFOLGE, geben dem Eintrag den Namen Use Search Asst und doppelklicken ihn. Ändern Sie den Wert auf "no". Schon haben Sie das von Windows Me oder Windows 2000 gewohnte Suchen-Fenster wieder.

    wichtig: Dieser Artikel enthält Informationen über die Änderung der Registrierungsdatei. Bevor Sie Änderungen an der Registrierungsdatei vornehmen, sollten Sie ein Backup anlegen und wissen, wie Sie die Registrierungsdatei wieder herstellen können, falls ein Problem besteht. Informationen über sichern, wiederherstellen und bearbeiten der Registrierungsdatei finden Sie in der Microsoft Knowledge Base:

    Q256986 Description of the Microsoft Windows Registry (in Englisch)

  • Wie kann ich nicht löschbare Dateien unter Windows XP trotzdem löschen?

    Zusammenfassung
    Dieser Artikel beschreibt, wie Sie unter Windows XP Dateien löschen können, bei denen sich Windows XP weigert.

    Weitere Informationen
    Das Problem ist bekannt, aber leider gibt es noch keine Lösung von Microsoft in der Art eines Fixes. Wenn die Rechte und alle Flags für die Datei so gewählt sind, dass sie löschbar sein müsste, funktioniert ein Trick. Klappt das löschen einer Datei nicht, so löschen Sie einfach mehrere Dateien zusammen. Meist genügt es, eine kleine Textdatei zusätzlich anzulegen, sie mit der eigentlich zu löschenden Datei gemeinsam zu markieren und zu löschen.

  • Wo kann ich das automatische Update unter Windows XP ausschalten?

    Zusammenfassung
    Dieser Artikel beschreibt, wie Sie das automatische Update unter Windows XP ausschalten können.

    Weitere Informationen
    Windows XP ist standardmässig so eingestellt, dass es von Zeit zu Zeit nach einem Update auf der Microsoft Site sucht und es gegebenenfalls herunterlädt. Falls Sie das ausschalten wollen, gehen Sie unter START/EINSTELLUNGEN/SYSTEMSTEUERUNG/(LEISTUNG UND WARTUNG)/SYSTEM auf das Register "Automatisches Update". Dort aktivieren Sie unter "Benachrichtigungseinstellungen" die Funktion "Automatische Updates deaktivieren (Updates manuell durchführen)". Danach wird Windows nicht mehr versuchen, automatisch Updates herunterzuladen.

  • Wo kann ich den Microsoft Messenger ausschalten?

    Zusammenfassung
    Dieser Artikel beschreibt, wie Sie es einrichten können, dass der Microsoft Messenger nicht mehr in der Taskleiste erscheint.

    Weitere Informationen
    Wenn Sie in der Taskleiste das Symbol des Microsoft Messenger loswerden wollen, gehen Sie wie folgt vor. Als erstes Öffnen Sie den Messenger. Falls es das erste Mal ist, dass Sie den Messenger öffnen und der Assistent zum einrichten erscheint, klicken Sie einfach auf abbrechen. Der Messenger wird dann trotzdem gestartet. Im Messenger haben Sie unter EXTRAS/OPTIONEN das Register "Einstellungen". Hier deaktivieren Sie "Dieses Programm ausführen, wenn Windows gestartet wird " und " Dieses Programm im Hintergrund ausführen". Von nun an sollte der Messenger nicht mehr erscheinen.

  • Wo kann ich die automatische Anmeldung unter Windows aktivieren?

    Zusammenfassung
    Dieser Artikel beschreibt wie Sie sich unter Windows die automatische Anmeldung einschalten.

    Weitere Informationen
    Eine neue Funktion ermöglicht unter Windows die automatische Anmeldung ohne die Eingabe eines Passworts.
    Diese Funktion können Sie über die Registry aktivieren / deaktivieren.

    Geben Sie dazu unter Start/Ausführen REGEDIT ein. Es wird der Registrierungseditor gestartet. Unter:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon
    Finden Sie den Eintrag "ForceAutoLogon" als Datentyp REG_SZ. Wenn Sie denn Wert auf 0 setzen, wird die Funktion wieder ausgeschaltet. Mit 1 ist Sie eingeschaltet (Sie werden automatisch angemeldet).

  • Wo kann ich einstellen, dass nach einem Systemabsturz der Bluescreen wieder erscheint?

    Zusammenfassung
    Windows XP zeigt bei einem Systemabsturz standardmässig den Bluescreen nicht mehr an. Dieser Artikel beschreibt, wie Sie diese Funktion wieder aktivieren können.

    Weitere Informationen
    Bluescreen; im neuen Betriebssystem Windows XP bekommen Sie diese durch einen Absturz hervorgerufenen Botschaften normalerweise nicht zu sehen. Das heisst aber leider nicht, dass Windows XP deswegen so viel stabiler als alle anderen Windows-Versionen ist. Es bedeutet nur, dass Windows XP bei einem Komplett-Absturz anders reagiert als seine Vorgänger. Anstatt dem Benutzer im Bluescreen noch ein paar Informationen über das Problem zu liefern, startet es einfach den PC neu, kommentarlos!
    Um den Bluescreen wie gewohnt anzeigen zu lassen, müssen Sie folgendes ändern: Gehen Sie zu START/EINSTELLUNGEN/SYSTEMSTEUERUNG/(LEISTUNG UND WARTUNG)/SYSTEM. Im Register ERWEITERT klicken Sie im Bereich "Starten und Wiederherstellen" auf EINSTELLUNGEN und entfernen das Häckchen bei AUTOMATISCH NEUSTART DURCHFÜHREN. Nach dem nächsten Starten Ihres Windows XP zeigen sich Bluescreens wieder.

  • Wie kann ich unter Windows Vista die Benutzerkontensteuerung ausschalten?

    Zusammenfassung
    Wenn Anwendungen unter Windows Vista Administratorrechte benötigen (meistens beim Installieren von Software), wird die Benutzerkontensteuerung aktiv. Sie verdunkelt den gesamten Bildschirm und erwartet das „Fortsetzen“ durch den Nutzer.
    Da nach der Bestätigung dennoch Probleme beim Installieren auftreten können, kann die Benutzerkontensteuerung auch vorübergehend abgeschaltet werden.

    Weitere Informationen
    Um die Benutzerkontensteuerung auszuschalten gehen Sie wie folgt vor:

    Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> Benutzerkonten und Jugendschutz -> Benutzerkonten.

    Klicken Sie auf „Benutzerkontensteuerung ein- oder ausschalten“

    Häkchen bei „Benutzerkontensteuerung verwenden,…“ entfernen

    Nach einem Neustart des Computers, wird diese Einstellung übernommen.